Nepelius - Web Manufacturing - since 1995

Web Typografie – leicht gemacht

  vom 18. April 2012


Google Webfont Seite

Google hat ein weiteres, nettes Tool für Webdesigner ins Rennen geschickt. Mit den neuen Google Webfonts ist es leicht möglich eine oder mehrere der jetzt schon über 500 Schriften umfassenden Bibliothek in der eigenen Seite zu verwenden. So kann man sich aus dem Schriftkatalog seine lieblingsfonts aussuchen und zu einer „Collection“ gruppieren, um die Fontfiles dann entweder herunterzuladen, oder direkt von der Google Seite einzubinden. Mit CSS3 kann man dann auf die unüblichen Fonts auch Effekte legen. Zu sehen ist ein solcher „custom font“ in unseren roten Überschriften. Diese sind in der Lobster ausgeführt und mit Schatten hinterlegt.